Gesellschaftslehre

Fachobfrau: Renate Rosendahl

Das Fach Gesellschaftslehre wird unterrichtet von: Claudia Eckhoff, Frank Einnolf, Anja Enninga, Jan Heermann, Arne Lehne, Christoph Repplinger, Julia Richtsmeier, Renate Rosendahl, Martin Sopko, Beatrice Vidovic und Britta de Vries

Das Fach Gesellschaftslehre an der IGS Ihlow

Der Gesellschaftslehreunterricht findet an der IGS Ihlow in allen Klassenstufen dreistündig statt. Die Themen des schulinternen Curriculums sind von der Fachgruppe GL nach den curricularen Vorgaben des Landes Niedersachsen für die integrierte Gesamtschule festgelegt worden. Das Schulcurriculum wird dabei fortlaufend evaluiert und überarbeitet.

Das Fach Gesellschaftslehre hat den Auftrag, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, die durch Politik und Gesellschaft and sie herangetragenen Ansprüche zu erkennen, kritisch zu betrachten. Prioritäten zu setzen, um selbstbestimmt ihr Leben zu gestalten (KC Gesellschaftslehre für die IGS für die Klassen 5-10). Es verbindet die drei Einzeldisziplinen Erdkunde, Geschichte und Politik-Wirtschaft und bedient sich dabei zugrundeliegender Methoden und Modelle dieser Fächer. Mithilfe des integrativen Lernens unterstützt das Fach die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg, der sie zu mündigen und handlungsfähigen Bürgerinnen und Bürger werden lässt. Folgende strukturierende Fragen und Aspekte, die im Sinne eines Spiralcurriculums, die Eckpfeiler für eine problem- und handlungsorientierte Gesellschaftslehre stehen, werden im Unterricht behandelt:

  • Globaler Wandel/Nachhaltigkeit
  • Konflikte/Konfliktlösungen
  • Grundwerte
  • Ungleichheit/Partizipation
  • Medien/Kommunikation

Die Gesamtbewertung der Leistungen setzt sich zusammen aus der schriftlichen Leistung (schriftlichen Lernkontrollen) und der sonstigen Mitarbeit (mündliche und andere fachspezifische Leistungen). Die Gewichtung ist dabei wie folgt: 35% Klassenarbeiten, 65% sonstige Mitarbeit.  Im Fach GL werden je Halbjahr 2 Klassenarbeiten geschrieben.

Außerschulische Lernorte

Die Nutzung außerschulischer Lernorte ist gerade im Fach GL eine wichtige Ergänzung zum „normalen“ Unterricht im Klassenraum. Die Fachkonferenz Gesellschaft der IGS hat sich zum Ziel gesetzt möglichst in jedem Schuljahr einen Unterrichtsgang zu unternehmen. Eingebettet in die vorgesehenen Unterrichtseinheiten können wir „Geschichte zum Anfassen“ erleben.

Text: Fachgruppe Gesellschaftslehre
Bild von Privat: Kloster Ihlow

Sprachen
MaNaWi
Gesellschaftslehre
AWT
MuKuBi
Sport
Medienerziehung
  • Tablet
  • Computerräume
WPKs
AGs
Inklusion
Ganztagsangebot
Starke Klasse