De IGS/HTG leest Platt


Am 12.12.2018 fand an der IGS Ihlow der Plattdeutsche Lesewettbewerb statt. Mit 15 Schülerinnen und Schülern war die Teilnehmerzahl in diesem Jahr nicht ganz so hoch wie im letzten Durchgang. Besonders stark vertreten waren aber auch in diesem Jahr die Jahrgänge 5 und 6. Hier nahmen 13 Schülerinnen und Schüler teil. In den Jahrgängen 7 und 8 hatten sich lediglich 2 Schüler gemeldet und aus den Jahrgängen 9 und 10 fühlten sich in diesem Jahr leider keine Schüler angesprochen, etwas für den Erhalt der plattdeutschen Sprache zu tun.

Jeder Teilnehmer las seine eigens gewählte Geschichte der vierköpfigen Jury vor, die am Ende über die Leistungen zu entscheiden hatte. Zu dieser Jury gehörten die Lehrerinnen Anke Enninga, Anja Enninga, Carmen Peterssen und Imke Rieken. Vor allem in den Jahrgängen 5 und 6 war es gar nicht so einfach, einen Sieger zu küren, denn die Ergebnisse lagen sehr eng beieinander. Die jeweils erst- und zweitplatzierten Leserinnen und Leser vertreten die IGS Ihlow beim Kreisentscheid im nächsten Jahr.

Das Bild zeigt die vierköpfige Jury des plattdeutschen Lesewettbewerbs an der IGS / HTG. Vor ihnen stehen die vier Gewinner und Gewinnerinnen aus den Jahrgängen 5, 6, 7 und 8.

In der Gruppe III, das sind die 5. und 6. Klassen konnte Swantje Heddinga aus der 5c den Sieg für sich verbuchen. Sie verwies Bernhard Harms aus der 6a auf den zweiten Platz. In der Gruppe IV, die 7. Und 8. Klassen, vertritt bereits zum zweiten Mal Lara Dirks aus der 7c die Farben der IGS Ihlow. Unterstützt wird sie dabei in diesem Jahr von Tomke de Vries, die den zweiten Platz in dieser Altersklasse belegte.

Die Sieger bekamen jeder eine Urkunde und einen Buchgutschein vom Förderverein der Schule überreicht.

Wir drücken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Kreisentscheides die Daumen und hoffen auf einen erfolgreichen Verlauf für die IGS Ihlow.

Text: Imke Rieken
Bilder: Anja Enninga