Fachbereiche


Fachbereich Sprachen

Leitung: Irene Rogosch

Neben dem Hauptfach Deutsch und der ersten Fremdsprache Englisch können die Schülerinnen und Schüler ab dem 6. Jahrgang als Wahlpflichtfach entweder Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache wählen. Spätestens am Ende des 6. Jahrgangs müssen sich die Schülerinnen und Schüler fest entscheiden, ob sie weiterhin eine zweite Fremdsprache erlernen möchten. Eine spätere Abwahl ist nicht möglich.
In Jahrgang 7 haben die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr (2020-2021) zudem die Möglichkeit, im Rahmen eines WPKs die plattdeutsche Sprache zu erlernen. Diese Option möchten wir beibehalten und gleichzeitig Plattdeutsch mehr in den Schulalltag integrieren bzw. im Schulalltag sichtbarer machen.

Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Umweltschutz

Leitung: Hans-Jürgen Chwolka

Das Fach Naturwissenschaften setzt sich aus den drei Einzelfächer Biologie, Physik und Chemie zusammen und ermöglicht einen fächerübergreifenden Unterricht. Zurecht gehört das Hauptfach Mathematik zu diesem Fachbereich, denn Mathematik durchzieht sämtliche Bereiche des Lebens und ganz besonders den Bereich Naturwissenschaften.
Der Dritte im Bunde ist der Bereich Umweltschutz. Umweltschutz wird bei uns an der Schule sehr groß geschrieben. Aber um aktiv und wirkungsvoll unsere Erde schützen zu können, ist es wichtig, so viel wie möglich über sie zu wissen. Und schon wieder sind wir beim Thema Naturwissenschaften und Mathematik.

Naturwissen-
schaften
Mathematik
Umweltschutz

Fachbereich Gesellschaftslehre, Religion und Werte und Normen

Leitung: Renate Rosendahl

Das Unterrichtsfach Gesellschaftslehre verbindet die drei Einzeldisziplinen Erdkunde, Geschichte und Politik-Wirtschaft. Es hat den Auftrag, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, die durch Politik und Gesellschaft and sie herangetragenen Ansprüche zu erkennen und kritisch zu betrachten.

Das Fach Religion eröffnet die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen, sich in der vielfältigen und komplizierten Gesellschaft zu zurechtzufinden. Die Beschäftigung mit unterschiedlichen Religionen und ethischen Themen ist eine wichtige Voraussetzung zur Orientierung in der Gegenwart.

Fachbereich AWT, Informatik, Berufsorientierung und Sport

Leitung: Insa Ewen

Die Abkürzung AWT steht für Arbeit, Wirtschaft und Technik. Dazu gehören die Einzelfächer Hauswirtschaft, Werken, Textil und Wirtschaft. Während sich das klassische Fach Werken mehr mit handwerklichen Themen befasst, wird in dem zusätzlichen Fach Informatik grundsätzliche Kenntnisse im Umgang mit Computern und computergesteuerten Techniken vermittelt.
All diese Fächer helfen letztendlich bei der Vorbereitung auf das folgende Berufsleben. Deshalb ist es nur richtig, dass auch die Berufsorientierung zu diesem Fachbereich gehört.

Wie aber passt nun das Fach Sport zu diesem Fachbereich?
Vielleicht einigen wir uns darauf, dass Sport ein sinnvoller Ausgleich zum Berufsleben ist, und natürlich auch der Gesundheit dient, was dann auch der Karriere im Berufsleben zugute kommen.

Fachbereich MuKuBi, Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

Leitung: Kordula Todtberg

Zum Fachbereich MuKuBi (Musisch-Kulturelle-Bildung) zählen die beiden Fächer Musik und Kunst.
Eng verbunden mit der Musisch-Kulturellen Bildung sind WPK bzw. AG Angebote wie Theater und Musical. Stücke, die hier erarbeitet werden, werden bei schulischen Veranstaltungen aufgeführt, wodurch sich die enge Verbindung zu Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit erklärt.

Fachbereich Inklusion, Ganztag und Schulsozialarbeit

Leitung: Sandra Geerdes (kommissarisch)

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch Teil unserer Gesellschaft ist. Dabei ist es egal wie dieser Mensch aussiehst, welche Sprache er spricht oder ob er eine Behinderung hat. Wir leben Inklusion, weil wir allen Kindern die Möglichkeit bieten, hier an der Schule zu lernen und ihre Stärken kennenzulernen.
Unser Einsatz für Inklusion endet nicht mit der Vermittlung von Wissen sondern erstreckt sich auch auf das Miteinander in unseren Ganztagsangeboten. Durch die enge Verknüpfung mit der Schulsozialarbeit werden Probleme frühzeitig erkannt und soweit es in unserer Macht steht auch bearbeitet und gelöst.

WPKs

Ab Jahrgang 6 werden erstmalig WPKs angeboten. WPKs sind Wahlpflichtkurse. Dies bedeutet, dass jede Schülerin und jeder Schüler aus dem Angebot an Kursen wählen kann. Dies bedeutet aber auch, dass ein Kurs gewählt werden muss, der dann gleich den anderen Unterrichtsfächer gewertet und in den LEBs (Lern-Entwicklungs-Bericht) ausgewiesen wird.

Wer sich für eine zweite Fremdsprache entscheidet, hat die Wahl zwischen Französisch und Latein und entscheidet sich dafür, diese Fremdsprache bis zur 10. Klasse zu lernen.

Wer keine zweite Fremdsprache lernen möchte, wählt einen Kurs aus den jeweiligen Angeboten für das entsprechende Schuljahr.

Weiterlesen…

Sprachen
Ma&NW
Gesellschaftslehre
AWT
MuKuBi
Sport
Medienerziehung
  • Tablet
  • Computerräume
WPKs
AGs
Inklusion
Ganztagsangebot
Starke Klasse