Englisch

Das Fach Englisch wird unterrichtet von:
Silke Bleeker, Christiane Donker, Martina Fecht, Kirsten Engfer, Anja Enninga, Laura Schnieders, Martin Sopko, Gunda Wenholt-Ubben und Beatrice Vidovic

„Um zu lernen, uns zu verstehen, müssen wir zuerst einmal lernen, uns zu verständigen.“ (Sprachheld)

Das Erlernen einer Fremdsprache ist überaus wichtig, denn das Beherrschen einer Fremdsprache ermöglicht dem Menschen viele Vorteile.

Wir wollen unsere Schüler und Schülerinnen auf dem Weg zu gelungener Verständigung in verschiedenen Sprachen begleiten, sie bei dem Prozess des Erlernens einer fremden Sprache unterstützen und fördern. Gleichzeitig soll ein Interesse und ein Bewusstsein für die eigene Kultur und fremde Kulturen entwickelt werden.

Zum Fachbereich Fremdsprachen gehören die drei Sprachen Englisch, Französisch und Latein.
Englisch wird als erste Fremdsprache für alle Schülerinnen und Schüler aus der Grundschule fortgeführt.
Ab Klasse 6 kann zusätzlich Französisch oder Latein als zweite Fremdsprache im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts gewählt werden.

Fremdsprache Englisch

Differenzierung

An unserer Schule spielt die Differenzierung eine große Rolle. In den Jahrgängen 5 und 6 arbeiten wir binnendifferenziert im Klassenverband, d.h. die Schüler und Schülerinnen bearbeiten in vielen Phasen des Unterrichts je nach Leistungsstärke unterschiedliche Aufgaben. Ab Jahrgang 7 beginnt die äußere Fachleistungsdifferenzierung, die Schüler und Schülerinnen werden im Fach Englisch in Grund- und Erweiterungskursen unterrichtet. So wird jeder Schüler entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert. Bis zum Abschluss nach Klasse 10 ist ein Kurswechsel möglich. Regelmäßige pädagogische Konferenzen gewährleisten die Durchlässigkeit zwischen den verschiedenen Leistungs-niveaus.

Kommunikative Kompetenz

Da Sprache immer mit „Sprechen“ verbunden ist, liegt einer unserer Schwerpunkte auf der kommunikativen Kompetenz des Sprechens. Im Englischunterricht arbeiten wir mit neuen Lehrwerken und Methoden und bereiten die Schüler und Schülerinnen optimal auf die verschiedenen Abschlüsse vor. Wir verwenden dabei eine abwechslungsreiche Mischung aus herkömmlichen und neuen Medien wie Lehrbücher, Filme, Podcasts, Internet (Einsatz des iPads ab Jahrgang 8). Wir führen schulinterne, aber auch an das Kerncurriculum angelehnte Sprechprüfungen durch. Sie ersetzen jeweils in den Jahrgängen 6, 8 und 10 eine Klassenarbeit und bereiten die Schüler und Schülerinnen auf die mündliche Abschlussprüfung vor, die am Ende von Jahrgang 10 absolviert werden muss.

Leistungsbewertung

Der Fokus im Fach Englisch liegt auf der kommunikativen Anwendung der Fremdsprache. Alle im Unterricht erbrachten Leistungen (mündliche Mitarbeit und andere fachspezifische Leistungen) gehen zu 60% in die Bewertung ein, schriftliche Arbeiten ergeben 40% der Gesamtleistung.

Lernentwicklungsberichte und Noten

In den Jahrgängen 5-7 erhalten unsere Schüler und Schülerinnen keine Noten, sondern Rückmeldungen über ihre Leistungen in Form von Lernentwicklungsberichten. Erst ab Klasse 8 werden Zeugnisse mit Ziffern vergeben.

Text: Gunda Wenholt-Ubben

Sprachen
Ma&NW
Gesellschaftslehre
AWT
MuKuBi
Sport
Medienerziehung
  • Tablet
  • Computerräume
WPKs
AGs
Inklusion
Ganztagsangebot
Starke Klasse